E-Mail-Zertifikat für Outlook installieren

Windows

Über „Datei - Optionen“

Hier wechseln Sie in den Bereich „Trust Center“ und klicken auf „Einstellungen für das Trust Center…“.

Dann wechseln Sie in den Bereich „E-Mail Sicherheit“ und klicken dort auf „Importieren…“. Nun wählen Sie den Speicherort des zuvor gesicherten Zertifikates sowie das Zertifikat selbst aus:

Wenn Sie das Zertifikat importiert haben, klicken Sie auf „Einstellungen“. Ein neues Fenster „Sicherheitseinstellungen ändern“ öffnet sich.

(SHA-1 sollte nicht mehr verwendet werden, wenn Sie die Wahl haben, stellen Sie auf SHA256!)
Hier überprüfen Sie bitte, ob im Feld „Name der Sicherheitseinstellung“ nun Ihr Zertifikat angezeigt wird. Danach mit „Ok“ bestätigen.

Falls noch nicht gesetzt sollten Sie nun die Option „Ausgehenden Nachrichten digitale Signatur hinzufügen“ aktivieren.

Verschlüsseln

Wenn Sie nun E-Mails auch verschlüsseln wollen, muß das Zertifikat des Empfängers für Outlook bekannt sein, das erreichen Sie entweder indem Sie das Zertifikat importieren oder indem Sie auf eine signierte E-Mail antworten.
Nun kennt Outlook das Zertifikat des Empfängers und Sie können bei weiteren E-Mails dann entscheiden, ob Sie die E-Mails signieren oder auch verschlüsseln.

top

OSX

top