E-Mail-Zertifikat für Apple Mail

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie ein E-Mail-Zertifikat, das bereits im Schlüsselbund gespeichert ist, mit Apple Mail installieren.


Zertifikat in Apple Mail verwenden

Eine extra Installation ist nicht notwendig, da Apple Mail auf die Schlüsselbundverwaltung zugreift. Sie müssen das Programm nur neu starten und werden dann beim Erstellen einer neuen Nachricht in der Von:-Zeile ein neues Symbol entdecken, über das Sie nun das Signieren Ihrer E-Mails aktivieren und deaktivieren können.

Wichtig ist dabei, daß es im Schlüsselbund nur ein gültiges Zertifikat für Sie gibt, sonst nimmt Apple Mail das erste, das es findet. Wenn Sie also ältere Zertifikate haben, die noch gültig sind, die Sie aber nicht mehr verwenden wollen, müssen Sie diese für Apple Mail zurückziehen (aber nicht löschen, sonst können Sie (ältere) E-Mails, die damit verschlüsselt wurden, nicht mehr entschlüsseln!). Dazu wechseln Sie in die Schlüsselbundverwaltung, doppelklicken auf das Schlüsselsymbol und löschen die Zugriffsberechtigung von Apple Mail für alle jene Zertifikate, die Sie nicht mehr verwenden wollen.

top

Zertifikatsüberprüfung

Apple Mail bestätigt die Richtigkeit der Unterschrift nur, wenn die Absenderadresse genau mit der im Zertifikat übereinstimmt, das bedeutet, daß in der E-Mail-Adresse nur Kleinbuchstaben verwendet werden sollten.

top